CD-PLAYER

Music Hall CD 15.2

Mein Wiedereinstieg in die Welt der richtigen HiFi Geräte begann mit diesem CD-Player. Ich wollte unbedingt nix von der Stange und aus Japan wie Sony, Yamaha oder so, was wir alle früher im Rack stehen hatten. Nein es sollte was besonderes sein, audiophiles britisches HiFi musste her und der Music Hall hatte wirklich gute Kritiken im Netz. Nun gebraucht sind ab und an mal ein paar Music Hall bei Ebay angeboten und so kam auch dieser hier gebraucht zu mir. Ohne Fernbedienung , aber das war mir zu dem Zeitpunkt eh egal. Nun der Klang war dann auch eher ernüchternd, er spielt gut aber halt nicht wie ich es erwartet hatte. Da fehlte mir dann irgendwas was ich woanders schon gehört hatte. Zudem ist dieser Einstiegsplayer dann auch nicht wirklich robust gebaut. Die Ladeschublade ist sehr instabil ausgefallen, was sicher dem Preis geschuldet ist, aber auch sicher ruppigen Umgang nicht lange aushalten wird.


Sony Playstation 1. - SCPH 1002

Die Sagen umwobene Zaubermaschine für einen Klang wie Analog. Nun vielleicht stimmt nicht alles was man über die Sony Playstation 1. im Netz liest wahr, aber eines kann ich absolut bestätigen - sie spielt CDs mit einem traumhaften Klang ab. Ich habe drei von diesen Wunder-Tupper-Dosen, eine originale unverbastelte und zwei modifizierte. Wer sich mit dem gewöhnungsbedürftigen Handling und der Plastik Optik vereinbaren kann, der wird mit super Klang belohnt. Zu erkennen ist die erste Baureihe der PS1 mit dem traumhaften Sound an den hinten einzeln ausgeführten Chinch-Buchsen. Die erste SCPH1002 die ich bei Ebay ersteigert habe hat dann auch gleich mal meinen Music Hall CD-Player in Rente geschickt - kein Scheiß. Leider ist die Ausgangspannung etwas niedriger als bei einem HiFi Player, aber das störte mich nicht so. Alle anderen PS1 die nicht mehr die Motherboard Bezeichnung SCPH 1002 tragen, klingen dann auch leider nicht mehr so. Das hat die gebraucht Preise dieser Modelle anständig nach oben getrieben. Wenn die PS1 massiv bespielt wurde kann es auch schnell zum Laser sterben kommen und echter Ersatz ist rar. Fertig umgebaute Modelle sprengen aber auch schnell mal den Geldbeutel und man sollte sich reiflich überlegen ob einem so eine alte Hardware den Preis dann wert ist?



Cayin CDT-15A


Das ist -ER- der augenblickliche, bestmögliche CD-Player, den ich mir geleistet habe. Es sollte unbedingt einer mit echter Röhren Ausgangsstufe sein. Normalerweise liegen solche Player weit außerhalb meiner Schlagweite, wie zum Beispiel der französische  AYON - CD 07s, diese Geräte liegen dann schnell mal bei einem Anschaffungspreis von 2500€. Der Cayin CDT-15A gehört in die Klasse der über 1000€ Geräte neu, ich habe einen echten Schnapp bei Ebay machen können und bin einfach glücklich einen solch fein spielenden CD-Player mein eigen nennen zu dürfen. Gut man sollte erwähnen das die originale Fernbedienung nicht mit dabei war. Eine Anfrage bei Cayin- Deutschland, brachte einen Preis für eine Ersatzfernbedienung von knapp 150€ zu Tage. Ich habe mir dann alternativ eine kostenlose App von SURE auf mein Smartphone geladen und dort den CD-Player einfach eingestellt und das läuft wenn benötigt super ;-)

 

Klanglich ist dieser CD-Player selbst der PS1 nochmals überlegen. Sicher das hier auch geldlich Welten zwischen liegen, aber eben das zahlt sich in einem traumhaften Top Klang aus. Schön ist auch das sich die Ausgangsstufen via Remote umstellen lassen, um den Vergleich zu hören. Ich für meinen Teil bleibe immer auf der Röhrenausgangsstufe.

 

Ansonsten gibt es über diesen CD-Player nur gutes zu berichten. Er ist wirklich sehr Schwer´, was dem unglaublich massivem Gehäuse geschuldet ist. Alles bestens verarbeitet und auch wenn viele High End'er die Nase rümpfen über Geräte die in China gefertigt sind, dieser Player hat das nicht verdient. Vielleicht dem dahinter steckenden deutschen Engineering geschuldet ;-)

 

Zu dem Zeitpunkt als der CDT-15A auf den Markt kam war HDCD noch ein Thema und so habe ich mir natürlich ein paar dieser seltenen CDs gekauft um mal zu hören was damit geht. Der Player erkennt diese von alleine beim einlesen und schaltet sich dann automatisch um. Damit ist dann aber auch die Röhrenausgangsstufe raus.

 

Wer gebraucht einen CDT-15A oder den direkten Nachfolger MK2 gebraucht bekommen kann, sollte sofort zuschlagen. Sicher ist der Modellwechsel CDT-17A genau so gut oder besser. Aber unbedingt sollte man auf den Röhren Ausgang achten, weil Cayin auch CD-Player Modelle ohne diese verkauft hat.